Color:

Skip to content
Mehrweg ist der Weg!
Du hast eine Metzgerei, möchtest Müll vermeiden und etwas für deine Kunden tun? Dann starte mit der ecoBOX. Wie es für dich funktioniert, welche Mengen du brauchst, was es kostet und wie du anfangen kannst, erfährst du hier.
Was möchtest du mit der ecoBOX erreichen?
Dir sind zufriedene Kunden wichtig
Kunden wollen verstehen, wollen teilhaben, wollen Teil einer Gemeinschaft sein und Einblicke in die Metzgerei bekommen.

Sind Kunden zufrieden, empfehlen sie dich gerne weiter. Mit der ecoBOX reagierst du auf die Bedürfnisse deiner Kunden. Sie haben weniger Müll und gleichzeitig können sie deine Fleisch- und Wurstwaren länger frisch genießen.

Du möchtest den Umsatz steigern und die Gewinnspanne erhöhen
Die ecoBOX ist das beste Instrument zur Kundengewinnung und Kundenbindung in Metzgereien. Die ecoBOX ist ein Magnet. Es kommen neue Kunden, extra wegen der ecoBOX. Kunden kaufen mehr und häufiger. Und dank der ausgeklügelten Kalkulation hast du unmittelbar nach dem Start wieder deine Liquidität in der Kasse – dank Pfand. Der Pfandpreis liegt über deinem EK. Die Investition verteilt sich über mehrere Jahre, so dass sie in der Produktkalkulation fast vernachlässigt werden kann.

Und durch den deutlich sinkenden Einsatz von Verpackungsmitteln (Einschlag, Zuschnitt, Vakuumbeutel) reduzierst du die jährlichen Lizenzierungsgebühren für die Entsorgung dieser Verpackungen! Diese Gebühren drücken damit auch nicht mehr auf die Kalkulation.

Weniger Verpackungsmüll
Eine durchschnittliche Metzgerei benötigt monatlich rund 20.000 Blätter Einschlag- und Zuschnittpapier. Jährlich kommst du so schnell auf 240.000 Blätter. Die ecoBOX bietet dir die Möglichkeit komplett darauf zu verzichten. Kein Verpackungsmüll – eine tolle Botschaft an deine Kunden. Du tust nun ganz deutlich etwas für die Umwelt und deine Kunden!

Kleiner Bonus:
Du sparst dir auch die Lizenzierungskosten für die Entsorgung der Verpackungen. Denn Einschlagpapier ist ja systembeteiligungspflichtig. Entweder führst du diese Gebühren selbst ab oder dein Lieferant übernimmt dies für dich. Da du dieses Einschlagpapier nicht mehr benötigst, es also nicht mehr entsorgt werden muss, sparst du nach diesem Beispiel jährlich rund 4.000 €.

Du willst ein Alleinstellungsmerkmal
Dann bist du mit der ecoBOX gut beraten. Denn die ecoBOX richtet sich ausdrücklich an klassische Metzgereien, Fleischereien, Schlachtereien. Unser Anspruch ist es, eben diese Traditionsbetriebe mit der ecoBOX zu unterstützen. Du fragst dich, warum wir uns für eine solch eng gefasste Kundengruppe einsetzen? Das ist einfach erklärt: für uns ist es eine Frage von Haltung und Werten. Konzernstrukturen passen einfach nicht zu uns. Außerdem kennen wir unsere Kunden persönlich und arbeiten eng und vertrauensvoll zusammen.

Wir sprechen nun mal „Handwerk und Mittelstand“. Gebietsschutz bieten wir allerdings keinen an. Konkurrenz und Wettbewerbsdenken passen einfach nicht mehr in die Zeit. Es geht um Kooperation und Zusammenhalt.

Wie viele Kunden betreust du täglich in deinem Geschäft?
Wie viele Läden führst du?
Bietest du auch Mittagstisch an?
Welche Kosten kalkulierst du für Verpackungsmaterial?
Also Einschlag, Zuschnitt, Vakuumbeutel, Menuschalen - gemessen am Warenkorb bzw. Kassenbon
Glückwunsch
Mit der ecoBOX liegst du bei ca. 0,18 € - du sparst also 10 % !

Mit der ecoBOX liegst du bei ca. 0,18 € - du sparst also 28 % !

Mit der ecoBOX liegst du bei ca. 0,18 € - du sparst also 40 % !

Mit der ecoBOX liegst du bei ca. 0,18 € - du sparst also rund 50 % !

Unsere Empfehlung für einen erfolgreichen Start
Tipp 1: begleite du selbst die Einführung aktiv an der Theke
Tipp 2: wir empfehlen überschaubare Mengen im Erstauftrag
Tipp 3: setze das Marketing-Paket ein
Für den ersten Auftrag empfehlen wir dir, mit ca. 100 ecoBOXen(*) in einer Kombination aus Mittagstisch und Thekengeschäft zu starten. Das entspricht einer Erstinvestition(**) von rund 2.500 € und enthält bereits sämtliche Zusatzkosten wie z.B. das Marketingpaket und Druck- und Klischeekosten. Für deine Kostenrechnung(***) bedeutet das kalkulatorisch ca. 0,17 € pro Kassenbon an Wareneinsatz - und das konstant über die nächsten 4 Jahre!
Für den ersten Auftrag empfehlen wir dir, mit ca. 80 ecoBOXen(*) zu starten. Das entspricht einer Erstinvestition(**) von rund 2.200 € und enthält bereits sämtliche Zusatzkosten wie z.B. das Marketingpaket und Druck- und Klischeekosten. Für deine Kostenrechnung(***) bedeutet das kalkulatorisch ca. 0,18 € pro Kassenbon an Wareneinsatz - und das konstant über die nächsten 4 Jahre.
Hinweise
(*) die empfohlene Erstbestückung basiert auf Erfahrungswerten unserer Kunden. Die genaue Menge und die verschiedenen Größen entscheidest du, und zwar so, wie es für deine Metzgerei am besten umgesetzt werden kann.
(**) die Nachbestellungen erfolgen unkompliziert in deinem Tempo. Du hast völlige Kontrolle über deine Investition. Wir berechnen auch keine weiteren Zuschläge o.ä. bei den Nachbestellungen.
(***) wir vergleichen den Einsatz der Box immer inklusive Spülvorgang gegenüber den üblichen Verpackungsmaterialien Zuschnitt, Einschlag, Menüschale oder Vakuumbeutel - immer gemessen am Kassenbon.
Beispiel: eine Menuschale kostet um die 0,30 € pro Stück pro Essen pro Kassenbon. Die ecoBOX lediglich 0,17 € !

Wen dürfen wir kontaktieren?
Bitte hinterlasse hier deine Kontaktdaten. Wir melden uns zeitnah bei dir.
Name
Firmenname
Telefon
E-Mail-Adresse
Webseite
Anschrift
Wenn Sie dieses Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie die weitere Verwendung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinien.
Mit dem Klick auf "Anfrage senden" erhalten wir deine Anfrage. Wir setzen uns dann zeitnah mit dir in Verbindung, um einen Termin zu vereinbaren. Außerdem leiten wir dich weiter auf unseren Kalender. Wenn du magst, kannst du dir dort direkt selbst einen Gesprächstermin mit uns buchen.
Mehrweg ist der Weg!
Du hast eine Metzgerei, möchtest Müll vermeiden und etwas für deine Kunden tun? Dann starte mit der ecoBOX. Wie es für dich funktioniert, welche Mengen du brauchst, was es kostet und wie du anfangen kannst, erfährst du hier.
Was möchtest du mit der ecoBOX erreichen?
Dir sind zufriedene Kunden wichtig
Kunden wollen verstehen, wollen teilhaben, wollen Teil einer Gemeinschaft sein und Einblicke in die Metzgerei bekommen.

Sind Kunden zufrieden, empfehlen sie dich gerne weiter. Mit der ecoBOX reagierst du auf die Bedürfnisse deiner Kunden. Sie haben weniger Müll und gleichzeitig können sie deine Fleisch- und Wurstwaren länger frisch genießen.

Du möchtest den Umsatz steigern und die Gewinnspanne erhöhen
Die ecoBOX ist das beste Instrument zur Kundengewinnung und Kundenbindung in Metzgereien. Die ecoBOX ist ein Magnet. Es kommen neue Kunden, extra wegen der ecoBOX. Kunden kaufen mehr und häufiger. Und dank der ausgeklügelten Kalkulation hast du unmittelbar nach dem Start wieder deine Liquidität in der Kasse – dank Pfand. Der Pfandpreis liegt über deinem EK. Die Investition verteilt sich über mehrere Jahre, so dass sie in der Produktkalkulation fast vernachlässigt werden kann.

Und durch den deutlich sinkenden Einsatz von Verpackungsmitteln (Einschlag, Zuschnitt, Vakuumbeutel) reduzierst du die jährlichen Lizenzierungsgebühren für die Entsorgung dieser Verpackungen! Diese Gebühren drücken damit auch nicht mehr auf die Kalkulation.

Weniger Verpackungsmüll
Eine durchschnittliche Metzgerei benötigt monatlich rund 20.000 Blätter Einschlag- und Zuschnittpapier. Jährlich kommst du so schnell auf 240.000 Blätter. Die ecoBOX bietet dir die Möglichkeit komplett darauf zu verzichten. Kein Verpackungsmüll – eine tolle Botschaft an deine Kunden. Du tust nun ganz deutlich etwas für die Umwelt und deine Kunden!

Kleiner Bonus:
Du sparst dir auch die Lizenzierungskosten für die Entsorgung der Verpackungen. Denn Einschlagpapier ist ja systembeteiligungspflichtig. Entweder führst du diese Gebühren selbst ab oder dein Lieferant übernimmt dies für dich. Da du dieses Einschlagpapier nicht mehr benötigst, es also nicht mehr entsorgt werden muss, sparst du nach diesem Beispiel jährlich rund 4.000 €.

Du willst ein Alleinstellungsmerkmal
Dann bist du mit der ecoBOX gut beraten. Denn die ecoBOX richtet sich ausdrücklich an klassische Metzgereien, Fleischereien, Schlachtereien. Unser Anspruch ist es, eben diese Traditionsbetriebe mit der ecoBOX zu unterstützen. Du fragst dich, warum wir uns für eine solch eng gefasste Kundengruppe einsetzen? Das ist einfach erklärt: für uns ist es eine Frage von Haltung und Werten. Konzernstrukturen passen einfach nicht zu uns. Außerdem kennen wir unsere Kunden persönlich und arbeiten eng und vertrauensvoll zusammen.

Wir sprechen nun mal „Handwerk und Mittelstand“. Gebietsschutz bieten wir allerdings keinen an. Konkurrenz und Wettbewerbsdenken passen einfach nicht mehr in die Zeit. Es geht um Kooperation und Zusammenhalt.

Wie viele Kunden betreust du täglich in deinem Geschäft?
Wie viele Läden führst du?
Bietest du auch Mittagstisch an?
Welche Kosten kalkulierst du für Verpackungsmaterial?
Also Einschlag, Zuschnitt, Vakuumbeutel, Menuschalen - gemessen am Warenkorb bzw. Kassenbon
Glückwunsch
Mit der ecoBOX liegst du bei ca. 0,18 € - du sparst also 10 % !

Mit der ecoBOX liegst du bei ca. 0,18 € - du sparst also 28 % !

Mit der ecoBOX liegst du bei ca. 0,18 € - du sparst also 40 % !

Mit der ecoBOX liegst du bei ca. 0,18 € - du sparst also rund 50 % !

Unsere Empfehlung für einen erfolgreichen Start
Tipp 1: begleite du selbst die Einführung aktiv an der Theke
Tipp 2: wir empfehlen überschaubare Mengen im Erstauftrag
Tipp 3: setze das Marketing-Paket ein
Für den ersten Auftrag empfehlen wir dir, mit ca. 100 ecoBOXen(*) in einer Kombination aus Mittagstisch und Thekengeschäft zu starten. Das entspricht einer Erstinvestition(**) von rund 2.500 € und enthält bereits sämtliche Zusatzkosten wie z.B. das Marketingpaket und Druck- und Klischeekosten. Für deine Kostenrechnung(***) bedeutet das kalkulatorisch ca. 0,17 € pro Kassenbon an Wareneinsatz - und das konstant über die nächsten 4 Jahre!
Für den ersten Auftrag empfehlen wir dir, mit ca. 80 ecoBOXen(*) zu starten. Das entspricht einer Erstinvestition(**) von rund 2.200 € und enthält bereits sämtliche Zusatzkosten wie z.B. das Marketingpaket und Druck- und Klischeekosten. Für deine Kostenrechnung(***) bedeutet das kalkulatorisch ca. 0,18 € pro Kassenbon an Wareneinsatz - und das konstant über die nächsten 4 Jahre.
Hinweise
(*) die empfohlene Erstbestückung basiert auf Erfahrungswerten unserer Kunden. Die genaue Menge und die verschiedenen Größen entscheidest du, und zwar so, wie es für deine Metzgerei am besten umgesetzt werden kann.
(**) die Nachbestellungen erfolgen unkompliziert in deinem Tempo. Du hast völlige Kontrolle über deine Investition. Wir berechnen auch keine weiteren Zuschläge o.ä. bei den Nachbestellungen.
(***) wir vergleichen den Einsatz der Box immer inklusive Spülvorgang gegenüber den üblichen Verpackungsmaterialien Zuschnitt, Einschlag, Menüschale oder Vakuumbeutel - immer gemessen am Kassenbon.
Beispiel: eine Menuschale kostet um die 0,30 € pro Stück pro Essen pro Kassenbon. Die ecoBOX lediglich 0,17 € !

Wen dürfen wir kontaktieren?
Bitte hinterlasse hier deine Kontaktdaten. Wir melden uns zeitnah bei dir.
Name
Firmenname
Telefon
E-Mail-Adresse
Webseite
Anschrift
Wenn Sie dieses Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie die weitere Verwendung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinien.
Mit dem Klick auf "Anfrage senden" erhalten wir deine Anfrage. Wir setzen uns dann zeitnah mit dir in Verbindung, um einen Termin zu vereinbaren. Außerdem leiten wir dich weiter auf unseren Kalender. Wenn du magst, kannst du dir dort direkt selbst einen Gesprächstermin mit uns buchen.
Sie verlassen die Seite vht92rk20jd.c.updraftclone.com

Für den Inhalt der besuchten Seite sind ausschließlich deren Seitenbetreiber verantwortlich.

Sie verlassen die Seite vht92rk20jd.c.updraftclone.com

Für den Inhalt der besuchten Seite sind ausschließlich deren Seitenbetreiber verantwortlich.

Sie verlassen die Seite vht92rk20jd.c.updraftclone.com

Für den Inhalt der besuchten Seite sind ausschließlich deren Seitenbetreiber verantwortlich.

Sie verlassen die Seite vht92rk20jd.c.updraftclone.com

Für den Inhalt der besuchten Seite sind ausschließlich deren Seitenbetreiber verantwortlich.